Bild: citypress

Covic mit goldenem Händchen

Die U23 dreht beim Schlusslicht die Partie und gewinnt durch einen Doppelpack von Joker Fabio Mirbach am Ende 2:1 (0:0).

Neustrelitz - Trainer Ante Covic und seine U23 bezwangen am 27. Spieltag der Regionalliga Nordost die TSG Neustrelitz mit 2:1 (0:0). Nach einer schwachen ersten Hälfte nahm das Spiel im zweiten Durchgang etwas Fahrt auf. Nach dem Rückstand reagierten die Blau-Weißen gut und drehten das Spiel durch einen Doppelschlag von Joker Fabio Mirbach.

Dem tollen Fußballwetter konnten sich die ersten 45 Minuten der Partie nicht anschließen. Beide Teams lieferten sich einen unspektakulären Schlagabtausch. Die einzigen Abschlüsse der Herthaner feuerte Tahsin Cakmak. Erst lenkte der Schlussmann der Gastgeber seinen Versuch über den Querbalken (12.), später verfehlte der Mittelfeldspieler per Kopf das Ziel (32.). Kurz vorher musste Kapitän Tony Fuchs nach einem Zusammenprall verletzungsbedingt ausgewechselt werden und wurde von Ugur Tezel ersetzt (30). Kurz vor der Pause durfte sich Leon Brüggemeier auszeichnen, als er einen Fernschuss souverän parierte (43.).

Drei Tore in Halbzeit zwei

Nach dem Seitenwechsel gehörte die erste Möglichkeit den Berlinern. Eine Flanke von der rechten Seite köpfte Dominik Pelivan am Tor vorbei (54.). Dann schlugen die Hausherren nach einem ruhenden Ball zu. Einen Freistoß von der Strafraumkante brachte Campagna direkt im Kasten unter (62.). Trainer Ante Covic reagierte und vollzog seinen letzten Wechsel bereits nach einer knappen Stunde. Fabio Mirbach kam für Mike Owusu in die Partie (63.). Der Wechsel sollte Folgen haben. 

Eine Viertelstunde vor Schluss hatten die Hausherren die Möglichkeit, den Sack zu zu machen, trafen aber nur den Außenpfosten (75.). Auf der Gegenseite avancierte Fabio Mirbach zum Matchwinner. Erst blieb er im Eins-Gegen-Eins-Duell gegen den Keeper cool und traf zum Ausgleich (75.). Nur zwei Minuten später erzielte er durch einen Schuss von der Strafraumgrenze die Führung (77.). In der Schlussphase entwickelte sich eine temporeiche Partie. Florian Kohls bot sich die Chance zu erhöhen, schob die Kugel am Tor vorbei (85.). Am Ende sollte der Doppelpack von Mirbach für den Auswärtserfolg reichen. "Nach dem Rückstand haben die Jungs eine tolle Moral bewiesen", sagte Covic nach der Partie. "Wichtig war heute, sich mit Punkten zu belohnen." Das hat geklappt, Dank Fabio Mirbach und dem guten Händchen von Ante Covic.

Das nächste Spiel bestreitet die U23 am Samstag (15.04.17) gegen den Berliner AK. Anstoß im Olympiapark ist um 17.00 Uhr.

So spielte Hertha: Brüggemeier - Fuchs (30. Tezel), Morack, Torunarigha, Mlynikowski - Henning, Kohls - Cakmak, Pelivan (57. Friede), Owusu (63. Mirbach) - Eisele

Tore: 0:1 Campagna (62.), 1:1 Mirbach (75.), 2:1 Mirbach (77.)

(jr/City-Press)

Nachwuchs, 24.10.2018
Newsletter
Werbung