Bild: dpa

Remis für Kalou zum Auftakt

Beim Afrika-Cup trennt sich die Elfenbeinküste von Togo 0:0-unentschieden.

Berlin - Mit einem Remis musste sich Salomon Kalou mit der Elfenbeinküste zum Auftakt des Afrika-Cups 2017 begnügen. Der aktuelle Titelträger kam am Montagabend (16.01.17) gegen Togo nicht über ein 0:0 hinaus. Herthas Angreifer stand bei den 'Elefanten' in der Startelf und spielte die gesamten 90 Minuten durch.

Die erste Gelegenheit bereitete der Herthaner vor: Der 30-Jährige setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch, bediente Kodjia, der allerdings frei vor dem Tor im letzten Augenblick noch gestört wurde (10.). Nach einer knappen halben Stunde hatten auch die Togolesen die große Gelegenheit zur Führung. Ihlas setzte Dossevi mit einem Steilpass ein, doch Gbohouo zwischen den Pfosten der Elfenbeinküste blieb Sieger (29.). Nach dem Seitenwechsel machte die Elfenbeinküste etwas mehr Druck. Kodjia setzte einen Kopfball freistehend rechts vorbei, hatte vorher aber ohnehin im Abseits gestanden (55.), drei Minuten später verzog Zaha nach einer Ecke. Die letzte Möglichkeit in einem an Chancen armen Spiel vergab Aurier per Kopf in der 88. Minute.

Am 20. Januar geht es mit dem Duell gegen die Demokratische Republik Kongo weiter, ehe es am 24. Januar zum Abschluss der Gruppe C zur Begegnung mit Marokko kommt.

(war/dpa)

Profis, 11.02.2020