Bild: herthabsc

U17-Junioren besiegen Tabellenführer Bremen

Die Herthaner schlagen Werder mit 3:1 und verkürzen den Abstand auf die Spitze um drei Punkte.

Berlin - Herthas U17-Junioren setzte am Samstag (29.09.12) auch gegen Bremen ihre Erfolgsserie fort. Gegen den zuvor verlustpunktfreien Tabellenführer gewannen die Blau-Weißen mit 3:1 (2:0) und feierten damit den fünften Sieg in Serie.

Die Herthaner starteten optimal in die Partie, Marcel Rausch schoss die Blau-Weißen bereits in der fünften Minuten in Führung. Eine Minute später waren die Gäste gar in Unterzahl: Nach einem Foul knapp außerhalb des Strafraums sah Werders Schlussmann Leo Weinkauf wegen einer Notbremse die Rote Karte. Und die Herthaner nutzten ihre Überzahl kurz darauf, Farid Abderrahmane erhöhte nach 18 Minuten auf 2:0. Den Blau-Weißen boten sich weitere gute Gelegenheiten, doch den Schützlingen von Coach Andreas Thom gelang vor dem Seitenwechsel kein weiterer Treffer.

Werderaner nach der Halbzeit mit dem Anschluss

Nach der Halbzeit probierten es die Gäste noch einmal verstärkt, ins Spiel zurückzukommen. Doch es waren die Herthaner, die um ein Haar ihren Vorsprung ausgebaut hätten. Nach Flanke von Jacob Bohm von der rechten Seite lenkte Ersatz-Keeper Fabian Klinkmann den Kopfball von Hasse gerade noch an die Latte (55.). Ein Standard brachte die Werderaner dann doch noch einmal heran, nach einer Ecke verkürzte Wilko Bruns auf 1:2 (57.). Doch nur kurze Zeit später wurde der eingewechselte Maximilian Pronichev steil geschickt, ließ einen Gegenspieler aussteigen und legte quer auf den eingewechselten Marco Rademacher, der den Ball aus drei Metern nur noch ins Tor schieben brauchte (67.).

Evren Serbes nach Hereingabe von links (71.) sowie auf der anderen Seite Pronichev frei vor Werders Tor (72.) vergaben in der Schlussphase weitere gute Gelegenheiten. So blieb es am Ende beim 3:1-Erfolg für die Herthaner. "Wir haben es in der ersten Halbzeit verpasst, das dritte oder vielleicht sogar vierte Tor nachzulegen. Dass Werder nach der Pause noch einmal alles probiert, war klar. Unterm Strich ist der Sieg aber verdient, die Jungs haben es am Ende gut gespielt", befand Trainer Andreas Thom nach der Partie. In der B-Junioren Bundesliga geht es nun Mitte Oktober mit einem Auswärtsspiel bei Holstein Kiel weiter.


So spielte Hertha: Körber - Bohm (77. Hallmann), Träder, Torunarigha, Tuzcu - Pelivan, Abderrahmane (70. Hempel), Kauter, Ebot-Etchi (53. Pronichev) - Rausch, Hasse (65. Rademacher)
Tore: 1:0 Rausch (5.), 2:0 Abderrahmane (18.), 2:1 Bruns (57.), 3:1 Redemacher (67.)
Gelbe Karten: keine
Rote Karte: Weinkauf (6., Notbremse)

Schiedsrichter: Toni Wirth
Spielort: Hanns-Braun-Stadion, Berlin
Zuschauer: 78

Nachwuchs, 24.10.2018