Bild: citypress

Das Training am Mittwoch

Die Einheit der Wochenmitte (10.10.) im Abriss

Berlin – Die erste Einheit des Tages gestaltete das Trainerteam ab 10.00 Uhr als individuelle. Für die auf die jeweiligen Spieler zugeschnittenen Trainingsprogramme blieb die Mannschaft im Kabinentrakt, was bei nasskaltem Wetter auf wenig Gegenwehr stieß.

Die Liste der verletzten Herthaner unterlag keinen Veränderungen und wies weiterhin Kapitän Niemeyer und Torhüter Burchert (beide muskuläre Probleme) sowie die Nationalspieler Ben-Hatira, Pekarik und Hubnik auf. Dafür rückten drei Akteure des Regionalligateams zu den Profis auf.

Freundschaftsspiel am Donnerstag

Ins Nachmittagstraining startete der Kader von Jos Luhukay mit Sprint- und Beweglichkeitsübungen, bevor man sich eine Viertelstunde dem Passspiel mit hoher Ballzirkulation widmete. Es folgten Torabschlüsse nach eigenem Dribbling sowie auf Ablage und Flanken der Mitspieler sowie ein Trainingsspiel.

Am morgigen Donnerstag wird der erweiterte Stammkader um 10.00 Uhr öffentlich trainieren. Am Nachmittag absolviert die mit Reservisten des Lizenzspielerkaders und Probespieler Kevin Pezzoni verstärkte U23 ein Freundschaftsspiel gegen den Halleschen FC. Austragungsort ist das Trainingsgelände an der Hanns-Braun-Straße, Fans sind nicht zugelassen, der Anstoß erfolgt um 15 Uhr.

Teams, 11.01.2020