Bild: citypress

Das Training am Mittwoch

Die beiden Einheiten der Wochenmitte (14.11.) im Resümee.

Berlin – Dezente Leere am frühen Vormittag auf dem Schenkendorffplatz: Cheftrainer Jos Luhukay bat lediglich die Reservisten und zuletzt zur U23 abgestellten Akteure zur Übungseinheit. So widmeten sich die zehn Feldspieler hauptsächlich dem Torabschluss. Derweil arbeitete der Rest des Kaders in der Kabine individuell.

Nachmittags fand sich wieder der volle Kader auf dem Rasen ein. Nach einer ballbetonten Erwärmung lag auch dort der Fokus auf dem finalen Ballkontakt. Über die Flügel kombinierten sich die Herthaner in die Spitze und setzten ihre Versuche auf die von Sascha Burchert und Philip Sprint gehüteten Tore.

Ben-Hatira, Kraft, Brooks und Pekarik nicht beim Team

Mittelfeldspieler Änis Ben-Hatira (geprellter Knöchel) drehte am Nachmittag mit Fitnesstrainer Henrik Kuchno seine Runden. Thomas Kraft blieb dem Trainingsplatz nach seiner Weisheitszahn-OP indes einen weiteren Tag fern. Herthas Nummer 1 wird den morgigen trainingsfreien Tag aber bereits wieder für eine Einheit nutzen.

Zwei Blau-Weiße weilen derzeit auf Länderspielreisen: Peter Pekarik testet mit der slowakischen Auswahl in Tschechien, John Anthony Brooks würde im Falle eines Einsatzes in Polen für die deutsche U20-Nationalmannschaft debütieren.

Teams, 11.01.2020