Bild: citypress

Das Training am Dienstag

Berlin – Nach der morgendlichen Krafteinheit beschäftigte die Herthaner am Dienstagvormittag (15.01.2013) ein sehr laufintensives Training auf dem Platz: Nach Passfolgen mit hohem Balltempo standen gute 20 Minuten Tempoläufe auf dem Plan. Nachmittags arbeitete das Team vor allem am Pressing, das abschließende Trainingsspiel gewann die A-Elf durch einen Kopfball von Sandro Wagner auf Außenrist-Flanke von Ronny.

Peter Pekarik und Änis Ben-Hatira absolvierten weiter die Reha auf dem Rasen. Beide schossen, dribbelten und passten mit Physiotherapeut Blüthmann auf dem Nebenfeld. Nico Schulz drehte nachmittags eine halbe Stunde seine Runden, nachdem er während des morgendlichen Trainings noch Rehamaßnahmen in der Kabine wahrnahm. Umgekehrt machte es Torhüter Thomas Kraft der aufgrund eines leichten Infekts nur die erste Trainingseinheit durchlief.

Teams, 28.08.2020