Bild: herthabsc

Fit in die Zukunft

Die Hertha BSC Fußball-Akademie kooperiert mit dem OSINSTITUT aus München.

Berlin - Weiterbildung ist für die Trainer, Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler der Hertha BSC Fußball-Akademie essentieller Teil ihres Jobs – nur wer in Sachen Spielerbetreuung am Puls der Zeit arbeitet, kann erfolgreich sein. Gemeinsam mit dem OSINSTITUT aus München führt die Akademie eine Weiterbildungsveranstaltung durch und profitiert dabei von der Expertise in Sachen Prehab, Rehab und Return to Sport.

Im Kern dreht es sich für die Teilnehmer eine Woche lang um Fragen, die sich ihnen täglich stellen: Welche Testbatterien oder auch Einzeltests kommen für meinen Patienten oder meine Trainingsgruppe in Frage? Welches Ziel möchte ich mit ihnen erreichen? Welche Konsequenzen kann ich aus den Testergebnissen ziehen? Welche logistischen Voraussetzungen habe ich? Wie erkenne ich Potentiale meines Sportlers? Wann und wie kann ich die Belastung steigern? Und wie bringe ich ihn nach einer Verletzung wieder erfolgreich und sicher zurück auf den Platz?

Diese Fragen stellen sich bei der täglichen Arbeit immer wieder – sowohl im Nachwuchs- wie auch im Leistungsbereich. Es ist also wichtig, hier immer auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand zu sein und regelmäßigen Austausch zu fördern. Das wollen wir mit dieser Veranstaltung unterstützen. Die Veranstaltung findet in den Räumen der Hertha BSC Fußball-Akademie statt – und stößt bisher auf tolle Resonanz: Es gibt nur noch wenige Restplätze!

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.

(HerthaBSC/OSINSTITUT)

Akademie, 03.03.2020
Social