Bild: citypress

Die heiße Phase ist eingeläutet

Die Wochenend-Ergebnisse der Nachwuchs-Teams im Überblick - präsentiert von der Berliner Volksbank.

Berlin - Während die Bundesliga-Saison auf die Zielgerade einbiegt und die Profis am Samstag (27.04.19) bei der Frankfurter Eintracht einen Achtungserfolg feierten, waren auch einige Akademie-Teams - teils in vorentscheidenden Spielen - im Einsatz. 

Im Topspiel der Regionalliga Nordost empfing die U23 (3.) am Sonntagnachmittag (28.04.19) den Berliner Athletik-Klub 07 (2.) im Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion. Anthony Roczen brachte die Čović-Elf im ersten Durchgang in Front, nach dem Seitenwechsel drehte der BAK das Spiel zunächst durch einen Doppelschlag. Doch Niko Koulis glich etwa eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff für die Blau-Weißen aus. Am Ende trennten sich die beiden Teams mit einem leistungsgerechten 2:2-Remis. Hier geht es zum Spielbericht. 

Fast zeitgleich fuhr die U19 am Sonntag einen 5:0-Auswärtssieg beim Niendorfer TSV ein! Und das, obwohl es zur Pause 'gerade mal' 1:0 gestanden hatte. Jessic Ngankam (x3), Miralem Ramić und Dennis Jastrzembski netzten für das Team von Cheftrainer Michael Hartmann, das mit nun 45 Zählern aus 24 Liga-Spielen weiterhin auf dem 5. Platz der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost rangiert.

Auch Andreas 'Zecke' Neuendorf und 'seine' U17 punkteten am Wochenende dreifach. Bereits am Samstagnachmittag gewannen die Herthaner beim FC Energie Cottbus mit 4:2 (2:0). Marten Winkler, Lazar Samardžić (x2) und Timo Ebert trugen sich für den Hauptstadtclub in die Torschützenliste ein. Zeckes Jungs (53 Punkte) bleiben somit erster Verfolger des VfL Wolfsburg (55 Punkte), der seinerseits mit 2:1 bei Tennis Borussia Berlin gewann. Die Herthaner müssen an den verbleibenden beiden Spieltagen noch gegen RasenBallsport Leipzig (H) und den SC Borgfeld (A) ran. Die 'Wölfe' empfangen noch den 1. FC Union Berlin, ehe sie am abschließenden 26. Spieltag zum SV Werder Bremen reisen. Der Kampf um den Staffelsieg der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost bleibt also weiterhin unheimlich spannend!

Die U16 musste derweil am Samstag eine bittere 1:2-Derbyniederlage gegen den 1. FC Union verkraften. Bereits zur Pause hatten die Blau-Weißen mit 0:2 in Rückstand gelegen, Mustafa Abdullatif gelang in Durchgang zwei noch der Ehrentreffer. Nach 23 absolvierten Partien stehen die Herthaner in der Tabelle der B-Junioren-Regionalliga Nordost mit 44 Zählern hinter dem FC Carl Zeiss Jena (53 Punkte) und dem Halleschen FC (46 Punkte) auf dem 3. Platz. 

(af/City-Press)

Akademie, 28.04.2019