Bild: citypress

Gewinne, Gewinne, Gewinne!

Die Wochenend-Ergebnisse der Nachwuchs-Teams im Überblick - präsentiert von der Berliner Volksbank.

Berlin - Während die Saison 2018/19 für die Profis, U23 und U19 bereits Geschichte ist, geht es für das eine oder andere Akademie-Team noch um sehr viel. Am zurückliegenden Wochenende (25./26.05.19) waren fünf blau-weiße Nachwuchsmannschaften im Einsatz - und alle von ihnen punkteten dreifach!

Die U17 schlug RasenBallsport Leipzig am Sonntag (26.05.19) durch ein Strafstoßtor von Lazar Samardžić mit 1:0 (0:0) und wahrte somit weiterhin ihre Chance auf den Gewinn der Staffelmeisterschaft in der B-Junioren-Bundesliga Nordost und den Einzug ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Der Rückstand auf den erstplatzierten VfL Wolfsburg beträgt vor dem 26. und letzten Spieltag weiterhin zwei Punkte. Die Herthaner haben allerdings das deutlich bessere Torverhältnis. Den Spielbericht, Zeckes Reaktion und alle weiteren Infos findet ihr hier.

Kantersieg nach frühem Gegentreffer: Die U14 von Cheftrainer Tobias Jung bewies am Sonntag Moral, indem sie beim Berliner AK frühzeitig mit 0:1 ins Hintertreffen geriet (12.), am Ende aber einen furiosen 5:1-Auswärtssieg einfuhr. Die C-Junioren belegen in der Verbandsliga mit 54 Zählern den 2. Platz. Der Sprung auf den 1. Rang ist allerdings nicht mehr möglich. Schließlich steht der FC Viktoria 1889 einen Spieltag vor Saisonende schon bei 60 Punkten.

Die U13 holte am Sonntag ebenfalls einen ungefährdeten 'Dreier': Gegen den SV Rot-Weiß Viktoria Mitte gewann die Mannschaft von Coach Robert Zander mit 4:0 (2:0).

Bereits am Donnerstag (23.05.19) war indes die U12 im Einsatz: Den SC Berliner Amateure besiegte das Team von Trainer Michael Dober mit 6:2 (2:0).

Sechs Punkte innerhalb von drei Tagen? Kein Problem für Herthas U11! Nachdem die Blau-Weißen am Donnerstag mit 3:0 (1:0) beim BFC Dynamo gewannen, schlugen die Jungs von Coach Florian Kliche den Berliner Sport-Club am Samstag (25.05.19) mit 4:1 (1:1).

(af/City-Press)

Akademie, 27.05.2019