Bild: citypress

Erfolgreiches Wochenende!

Die Wochenend-Ergebnisse der Nachwuchs-Teams im Überblick - präsentiert von der Berliner Volksbank.

Berlin – Serie gerissen: Nach zuletzt fünf ungeschlagenen Spielen in Serie verlor Herthas U23 am Freitagabend (01.11.19) vor heimischer Kulisse gegen den SV Lichtenberg 47 mit 2:4 (0:2). Nach einem 0:3-Rückstand brachte der eingewechselte Muhammed Kiprit die Herthaner noch auf 2:3 ran (55., 79.). Doch diese Aufholjagd wurde nicht belohnt. "Wer gegen uns vier Tore erzielt und nur zwei bekommt, hat verdient gewonnen", kommentierte Trainer Andreas 'Zecke' Neuendorf die dritte Niederlage der laufenden Saison, durch die die Blau-Weißen auf den zweiten Platz der Regionalliga Nordost abrutschten. Am kommenden Samstag (09.11.19, 13:30 Uhr) steht das Spitzenspiel beim Tabellenführer VSG Altglienicke auf dem Programm. 

Im Gegensatz zu Herthas Regionalliga-Auswahl feierte die U19 am Samstagmittag (02.11.19) beim FC Energie Cottbus einen 2:0 (0:0)-Auswärtssieg. Nach einem torlosen ersten Durchgang erzielten Marten Winkler (52.) und Emincan Tekin (78.) im zweiten Abschnitt die Tore für das Team von Trainer Michael Hartmann, der die Leistung seiner Schützlinge in Hälfte zwei als "sehr, sehr ordentlich" einstufte. Die Hartmann-Elf belegt nach zehn Spieltagen in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost mit 24 Zählern den zweiten Rang – und das als einziges ungeschlagenes Team.

Ebenfalls auf dem zweiten Tabellenplatz steht auch die blau-weiße U17! Nach einem 0:0-Unentschieden – die Herthaner verschossen einen Strafstoß und erzielten ein Abseitstor – gegen Hannover 96 musste die Mannschaft von Übungsleiter Oliver Reiß die Tabellenführung an den Hamburger SV abgeben, der nun mit zwei Punkten Vorsprung an der Spitzenposition steht. Trotz der eingebüßten Tabellenführung und der Punkteteilung gab es auch Grund zu Freude für die Nachwuchskicker: Es war das dritte Spiel in Serie, indem die Blau-Weißen ohne Gegentreffer blieben.

Zu Null spielte Herthas U16 zwar nicht – nichtsdestotrotz stand am Samstagmittag (02.11.19) der Derbysieg gegen Hertha 03 Zehlendorf auf der Anzeigetafel. Die Jungs von Coach Sofian Chahed drehten einen 0:1-Pausenrückstand dank der Treffer von Ali Baran Akdag (53.) und Joel Victor Imasuen (65.) in einen 2:1-Auswärtssieg. Somit sind die Herthaner weiterhin ungeschlagener Spitzenreiter in der B-Junioren Regionalliga Nordost! 

Auch die U15 von Hertha BSC kam am Samstagmittag (02.11.19) in den Genuss eines Auswärtserfolges. Beim FC Viktoria 1889 Berlin feierte das Team von Trainer Tobias Jung einen 3:1-Sieg. Mohamad Okacha (14), Bence Dardai (35.) und Oliver Rölke (37.) trafen für den Tabellenzweiten.   

Auf diesen blau-weißen Siegeszug sprangen auch die U14 (4:1 gegen SC Borsigwalde) und die U10 (6:3 gegen SV Askania Coepenick). Die U13 verlor hingegen mit 1:2 beim SV Empor Berlin II, genauso wie die U9, die beim SFC Stern 1900 II mit 2:7 den Kürzeren zog. Herthas U12 trennte sich vom SF Charlottenburg-Wilmersdorf 1:1, die U11 hatte spielfrei.

(sj/HerthaBSC)

Akademie, 04.11.2019
Social