Bild: citypress

Ein klares Zeichen!

Die Wochenend-Ergebnisse der Nachwuchs-Teams im Überblick - präsentiert von der Berliner Volksbank.

Berlin – Zum Jahresabschluss ging es für die U23 von Hertha BSC am Samstagmittag (14.12.19) ins rund 140 Kilometer entfernte Stadion der Freundschaft zum FC Energie Cottbus. Trotz ansprechender Leistung in der ersten Hälfte und der zwischenzeitlichen 1:0-Führung durch Maurice Covic musste sich die Mannschaft von Trainer Andreas 'Zecke' Neuendorf mit 1:3 (1:1) geschlagen geben. So beenden die 'Bubis' das Fußballjahr 2019 in der Regionalliga Nordost mit 33 Punkten auf dem vierten Platz. Hier geht es zum Spielbericht. 

Bereits in der Rückrunde befindet sich die U17 – und diese verläuft ganz im Interesse der Blau-Weißen. Der 1:0-Auswärtssieg beim FC Energie Cottbus am Samstag (14.12.19) war bereits der vierte Sieg im vierten Spiel in der laufenden Rückserie in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost. Damit liegt das Team von Coach Oliver Reiß mit 40 Zählern auf dem zweiten Rang. 

Auch die U16 war am Samstagnachmittag (14.12.19) im abschließenden Spiel des Jahres noch einmal gefordert – doch das sportliche Kräftemessen in der B-Junioren Regionalliga beim VfB Auerbach 1906 rückte in den Hintergrund. Denn nach 68 Minuten entschloss sich die Elf von Übungsleiter Sofian Chahed das Spielfeld bei einer 2:0-Führung aufgrund von wiederholten rassistischen Beleidigungen gegen mehere Herthaner zu verlassen und die Partie nicht fortzusetzen – und setzten somit ein klares Zeichen! Denn wir als Hertha BSC verurteilen Rassismus und Diskriminierung in jeglicher Form. Hier lest ihr die Stellungnahme des Vereins. 

Für die U15 stand zum Abschluss in der C-Junioren Regionalliga Nordost ein Spitzenspiel auf dem Programm: Als Tabellenführer ging es für die Jungs von Trainer Tobias Jungs zum zweitplatzierten RasenBallsport Leipzig. Trotz zweimaliger Führung mussten sich die Hauptstädter nach einem Last-Minute-Gegentor in der Nachspielzeit mit 3:4 (1:1) geschlagen geben – und die Tabellenführung an die Leipziger abgeben. 

Ebenfalls auf dem zweiten Platz in ihrer Spielklasse steht die U14 – und diese Position untermauerten die Nachwuchskicker von Rejhan Hasanovic am Samstagmittag (14.12.19) mit dem 5:1 (2:0)-Auswärtserfolg im Nachholspiel beim VfB Fortuna Biesdorf. So grüßt die 'Alte Dame' in der C-Junioren Verbandsliga nach 13 Partien mit 36 Zählern vom zweiten Rang. Einen erfolgreichen Jahresabschluss feierte auch die U13, die bereits am Donnerstagabend (12.12.19) ihre Aufgabe gegen Tennis Borussia Berlin II souverän mit 8:1 (2:1) löste. 

(sj/City-Press)

 

Akademie, 16.12.2019
Social