Bild: citypress

Eine Runde weiter!

Die U12, U17 und U19 buchten am Mittwoch (10.10.18) Tickets für die nächste Runde des 'Nike Youth Cup' (Berlin-Pokal). Die U23 fuhr einen deutlichen Testspiel-Sieg ein, die U15 holte in der Regionalliga einen Punkt.

Berlin - Der Pflichtspielbetrieb der Profis mag über die Länderspielpause ruhen, doch am zurückliegenden Mittwochabend (10.10.18) waren gleich mehrere Nachwuchs-Teams des Hauptstadtclubs im Einsatz.

Herthas D-Junioren setzten sich bei der Rotation Prenzlauer Berg mit 9:0 durch und stehen somit in der dritten Runde des 'Nike Youth Cup' (Berlin-Pokal). Gleiches gilt für die B-Junioren: Die Mannschaft von Trainer Andreas 'Zecke' Neuendorf schlug den TSV Mariendorf mit 5:1. Die A-Junioren starteten hingegen am Mittwochabend in den Wettbewerb: In der ersten Runde war das Team von Michael Hartmann mächtig in Torlaune. Beim SFC Friedrichshain gab es für die Blau-Weißen einen 20:0-Kantersieg!

Die U15 musste derweil im Liga-Betrieb ran: Vom Nachwuchs des F.C. Hansa Rostock trennten sich die Herthaner in der C-Junioren-Regionalliga Nordost schiedlich friedlich mit einem 3:3-Unentschieden. Ante Čović und die U23 gastierten im Rahmen eines Testspiels beim Oranienburger FC: Dort bestätigten die 'Hertha-Bubis' ihre starke Verfassung und schlugen die Brandenburger hochverdient mit 5:0.

(af/City-Press)

Akademie, 12.10.2018
Social