Bild: herthabsc

Die U10 triumphiert beim Hallenmasters in Greven!

Die Jungs von Trainer Holger Lindemann waren am Wochenende (19./20.01.19) auf einem Turnier in Nordrhein-Westfalen erfolgreich. Ein Herthaner wurde zum 'besten Spieler' gewählt.

Greven - Am zurückliegenden Wochenende (19./20.01.19) war Herthas U10 beim Hallenmasters im nordrhein-westfälischen Greven zu Gast - und brachte den Pokal zurück in die Hauptstadt! Nach Vorrundenspielen gegen den DSC Arminia Bielefeld (1:1), den 1. FC Köln (7:1) und den gastgebenden SC Greven 09 (4:3) zogen die Herthaner als Gruppenerster in die Hauptrunde ein. Dort bezwangen die Jungs von Cheftrainer Holger Lindemann den SC Verl (7:3), den FC Augsburg (3:2) sowie den FC St. Pauli (2:1). Mit diesen Siegen im Rücken ging es anschließend in die Zwischenrunde, wo auch gegen den TuS Hiltrup noch nicht Schluss war (4:2). In einem packenden Endspiel - wiederum gegen die St. Paulianer - behaupteten sich die Berliner zu guter Letzt im Neunmeterschießen (4:3) und gingen somit als Turniersieger vom Platz. Als Sahnehäubchen wurde der Herthaner Kennet Eichhorn zum besten Spieler des Wettbewerbs gewählt. 

"Die Jungs haben von Spiel zu Spiel immer besser ins Turnier gefunden, mutigen, offensiven Fußball gespielt und aus allen Lagen aufs Tor geschossen. Sie haben alle füreinander gekämpft und sich den Turniersieg mit viel Leidenschaft verdient", rekapitulierte Coach Lindemann.

Folgende Spieler vertraten den Hauptstadtclub in Greven: Luis, Mayson, Kennet, Jerome, Israel, Noah, Connor und Finn

Herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg, Jungs!

(HerthaBSC/HerthaBSC)

U10, 23.01.2019