Bild: herthabsc

Turniersiege in Tschechien!

Im Rahmen der deutsch-tschechischen Fußballschule gewann Herthas U11 am Wochenende (27.-28.04.19) zwei Turniere.

Franzensbad/Berlin - Hertha international: Die U11 des Hauptstadtclubs nahm am zurückliegenden Wochenende (27.-28.04.19) im Rahmen der deutsch-tschechischen Fußballschule in Franzensbad an zwei Turnieren teil - und entschied beide für sich! Die Herthaner blieben dabei an beiden Turniertagen ungeschlagen, in insgesamt 16 Spielen kassierten sie lediglich drei Gegentore.

25 Teams ermittelten jeweils in Vor- und Hauptrunde den Turniersieger. In den Fünfergruppen spielte jeder gegen jeden, am Samstag setzten sich die Blau-Weißen unter anderem mit 2:0 gegen Viktoria Pilsen und mit 1:0 gegen Sparta Prag durch, gegen RasenBallsport Leipzig trennten sie sich mit einem 1:1-Remis. Am Ende wurde das Team von Cheftrainer Florian Kliche vor den zweitplatzierten Leipzigern Turniersieger. Am Sonntag bestätigten die Herthaner ihre starken Leistungen: Unter anderem schlugen die Kliche-Schützlinge den FC Erzgebirge Aue mit 4:0 und Tennis Borussia mit 2:0. Gegen Sparta Prag musste der Turniersieger schließlich im Neun-Meter-Schießen ermittelt werden, da beide Teams zu dem Zeitpunkt punkt- und torgleich waren. Julius Kretzer, Adem Demir und Matteo Palma zeigten sich vom Punkt nervenstark und schossen den Hauptstadtclub zum Titel - ein Prager scheiterte derweil am Pfosten. U11-Kapitän Adem Demir durfte im Anschluss noch zwei Freundschaftsspielgegner auslosen, gegen die die Herthaner als Turniersieger antreten dürfen: FC Porto und Ajax Amstersdam. "Die Mannschaft war gut drauf und hat sich an beiden Tagen über ihre dominante Spielweise die Turniersiege verdient!", resümierte ein zufriedener Coach Kliche die beiden Turniertage in Tschechien.

Folgende Spieler vertraten den Hauptstadtclub in Franzensbad: Matteo Palma, Elyas Bağci, Maik Afri Akumu, Danny Connolly, Nico Biedermann, Adem Demir, Yohan Ngatcheu, Julius Kretzer, Franco Mientus, Aisosa Iyi, Jonas Schröder und Tarek Zornić

(HerthaBSC/HerthaBSC)

U11, 30.04.2019