Bild: Herthabsc

Turniersieg in Enger!

Die U11 von Hertha BSC gewann am vergangenen Wochenende den Volksbank Cup 2020 des SC Enger in Nordrhein-Westfalen.

Berlin – Nachdem die vorangegangenen Turniere noch sportlich durchwachsen liefen, konnte sich die U11 von Hertha BSC an diesem Wochenende für ihren aufgebrachten Aufwand belohnen. An zwei Tagen spielten die Nachwuchs-Herthaner im nordrhein-westfälischen Enger guten und überzeugenden Fußball und brachten auch den Willen auf, ein solches Turnier zu gewinnen. Am Samstag (25.01.20) absolvierten die Blau-Weißen mit drei Siegen aus drei Spielen (2:1 Hannover 96, 4:1 FC St. Pauli, 3:0 SC Verl) eine perfekte Vorrunde und holten sich somit den Gruppensieg.

Am Sonntag (26.01.20) stand dann die Zwischenrunde auf dem Programm. Dabei war der erste Auftritt sinnbildlich für den gezeigten Willen bei diesem gut besetzten Kräftemessen. Nach einem 0:3- und 1:4-Rückstand gegen PSV Eindhoven kam der Hauptstadtclub noch zu einem 4:4-Remis. Dadurch, dass die beiden weiteren Partien in der Goldrunde gewonnen werden konnten (4:1 Borussia Mönchengladbach, 3:2 VfL Bochum), qualifizierte sich die 'Alte Dame' für das Halbfinale. In diesem trafen die Jungs von Trainer Florian Kliche auf den 1. FC Union und erzielten in letzter Minute den umjubelten 2:1-Siegtreffer. Im Endspiel gegen Hannover 96 zeigten die Nachwuchskicker dann eienn ganz starken Auftritt, der in einem klaren 5:1-Erfolg resultierte. Somit feierten die Herthaner den Turniersieg beim U11 Volksbank Cup 2020 des SC Enger in der Sporthalle Widukind. 

(HerthaBSC/HerthaBSC)

U11, 27.01.2020
Social