Bild: citypress

Drei von vier: Auch die U15 bucht das Finalticket!

Herthas C-Junioren stehen im Endspiel des Berliner Pokals 2019. Die U17 bekommt es im Halbfinale mit dem 1. FC Union zu tun und kann das blau-weiße Final-Quartett komplettieren.

Berlin - So langsam deutet alles darauf hin, dass der 30. Mai 2019 ein blau-weißer Festtag werden wird: Nachdem die U19 und die U12 des Hauptstadtclubs bereits ihre Tickets für die Finalspiele der Berliner Pokals gebucht haben, die in allen Altersklassen traditionell an Christi Himmelfahrt im Poststadion ausgetragen werden, zog auch die U15 am Dienstagabend (14.05.19) nach. Das Team von Cheftrainer Sofian Chahed setzte sich mit 5:0 (2:0) bei Tennis Borussia durch. Lukas Ullrich, Mustafa Keskin, Kenan Hadziavdić (x2) und Linus Gechter schossen die Herthaner ins Endspiel. "Das war eine sehr souveräne Vorstellung meiner Jungs. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase haben wir das Zepter in die Hand genommen und keine Zweifel aufkommen lassen, wer dieses Spiel gewinnen wird", lobte Chahed seine Mannschaft. "Im Finale treffen wir nun auf Viktoria, da freuen wir uns natürlich sehr drauf!"

Am kommenden Dienstag (21.05.19, 18:30 Uhr) haben dann schließlich noch Andreas 'Zecke' Neuendorf und die U17 die Chance, das blau-weiße Final-Quartett zu komplettieren. Die B-Junioren bekommen es in Köpenick mit dem 1. FC Union zu tun. Eine offene Rechnung gibt es gewiss noch zu begleichen: In der laufenden Rückrunde schlugen die 'Eisernen' das Team von Zecke mit 1:0.

Hertha spielte mit: Kwasigroch (TW), Gündüz, Gechter, Ajvazi (65. Damar), Stange (65. Imasuen), Rackwitz, Hadziavdić, Keskin (43. Dogan), Yildirim (60. da Silva Kiala), Ullrich und Popp (41. Mendes)
Tore: 1:0 Ullrich (33.), 2:0 Keskin (35.), 3:0 Hadziavdić (47.), 4:0 Hadziavdić (57.), 5:0 Gechter (62., Strafstoß)

(af/City-Press)

U15, 20.05.2019