Bild: citypress

U17 nach 1:3 gegen Werder nur noch Zweiter

Die B-Junioren unterlagen Bremen am Samstag (13.04.19) mit 1:3 (1:2). In der Tabelle der Staffel Nord/Nordost ist der VfL Wolfsburg an den Blau-Weißen vorbeigezogen.

Berlin - Rückschlag für Herthas U17: Das Team von Cheftrainer Andreas 'Zecke' Neuendorf unterlag dem SV Werder Bremen am Samstag (13.04.19) mit 1:3 (1:2). Durch die erneute Niederlage zog der Nachwuchs des VfL Wolfsburg in der Tabelle der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost an den Herthanern vorbei.

Die Blau-Weißen kamen gut in die Begegnung und erspielten sich gute Möglichkeiten, hatten jedoch - wie zuletzt des Öfteren - vor dem Tor nicht das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Und so gingen die Hanseaten nach einer Viertelstunde durch einen Doppelschlag mit 2:0 in Front (14., 16.). Die Jungs von Trainer Zecke steckten dennoch nicht auf, sondern spielten unbeirrt weiter. Nach etwas mehr als einer halben Stunde kamen die Herthaner dann auch verdientermaßen zum Anschlusstreffer; Lazar Samardžić traf per Elfmeter (35.). Auch nach der Pause blieben die Berliner das spielbestimmende Team und schnürten die Bremer phasenweise in deren Hälfte ein. Doch wie schon im ersten Durchgang blieb die Belohnung in Form eines Treffers aus. Stattdessen erzielte Werder in der 56. Minute noch ein drittes Tor - die Vorentscheidung. Die Blau-Weißen warfen alles nach vorne, kamen allerdings nicht mehr zu einem eigenen Torerfolg. Und so setzte es schließlich eine 1:3-Heimniederlage.

"Meine Jungs haben bis zur letzten Minute Vollgas gegeben und viel investiert. Ich kann ihnen wirklich keinen Vorwurf machen. Wir müssen nun irgendwie den Glauben zurückgewinnen und unsere letzten drei Spiele gewinnen. Dann können wir schauen, was Wolfsburg macht. Wir müssen einfach hoffen, dass sie nochmal straucheln und Punkte liegen lassen", meinte Zecke nach der Partie.

Die Wolfsburger gewannen nämlich am Samstagvormittag mit 3:1 gegen Hannover 96 und sind dadurch an den Herthanern vorbeigezogen. Der Vorsprung der 'Wölfe' auf den Hauptstadtclub beträgt nun zwei Zähler. Am 27. April 2019 muss die blau-weiße U17 auswärts beim FC Energie Cottbus ran.

So spielte Hertha: Bartell - Netz, Atemona (72. Haxha), Dárdai, Williams (56. Ebert) - Tomerius, Ameti, Dirkner (66. Kujović) - Winkler, Samardžić, Gollombeck (62. Kahl)
Tore: 0:1 Asante (14.), 0:2 N'lola Nankishi (16.), 1:2 Samardžić (35., Strafstoß), 1:3 N'lola Nankishi (56.)

(af/City-Press)

U17, 15.04.2019