Bild: citypress

Erste Saisonniederlage für die U17

Herthas B-Junioren unterlagen dem Nachwuchs von Tennis Borussia am Samstag (29.09.18) mit 0:1 (0:0). Die Hausherren trafen erst ganz kurz vor Schluss.

Berlin - Der überragende Lauf ist beendet: Nachdem Herthas U17 sechs der ersten sieben Partien in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost für sich entscheiden konnte und lediglich gegen den VfL Wolfsburg Punkte liegen ließ (2:2), unterlag die Mannschaft von Trainer Andreas 'Zecke' Neuendorf am Samstag (29.09.18) dem Nachwuchs von Tennis Borussia mit 0:1 (0:0). 

Die anwesenden Zuschauer sahen eine spannende Partie zweier Lokal-Rivalen auf Augenhöhe. Die Teams neutralisierten sich weitestgehend, bis zum Schluss sprach vieles für eine torlose Punkteteilung. Doch in der 76. Minute schlugen die Hausherren dann doch noch zu und Georgios Koulouris sorgte für den entscheidenden Treffer. In der Schlussphase warfen die Blau-Weißen naturgemäß nochmal alles nach vorne, TeBe musste ab der 79. Minute sogar in Unterzahl agieren, nachdem ein Spieler mit der 'Ampelkarte' vom Feld geschickt wurde. Doch am Ende setzte es für 'Zeckes' Jungs die erste Saisonniederlage.

Am kommenden Samstag (06.10.18, 12:00 Uhr) steht direkt das nächste Derby auf dem Programm: Dann empfangen die Herthaner die 'Eisernen' aus Berlin-Köpenick auf dem Olympiagelände.

So spielte Hertha: Bartell - Netz, Alagic, Dárdai, Williams (52. Kahl) - Gollombeck (61. Ebert), Ameti, Dirkner, Haxha - Winkler (67. Tomerius), Tekin 

Tore: 0:1 Koulouris (76.) 

(af/City-Press)

U17, 30.09.2018
Social