Bild: citypress

Derbysieger!

Herthas U17 setzte sich am Samstag (06.10.18) mit 4:0 (1:0) gegen den 1. FC Union Berlin durch. Emincan Tekin traf dreifach und avancierte zum 'Man of the Match'.

Berlin - Herthas B-Junioren schlugen den Nachwuchs des Lokalrivalen 1. FC Union Berlin am Samstagmittag (06.10.18) mit 4:0 (1:0) und bleiben somit Spitzenreiter der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. Emincan Tekin beendete seine 'Mini-Torflaute', traf dreifach und bereitete ein Tor vor.

In den ersten 20 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe, beide Teams schenkten sich - wie es sich für ein Lokalderby gehört - nichts und waren griffig in den Zweikämpfen. Doch in der 31. Minute brachte Tekin den Hauptstadtclub in Front. So führte der deutsch-türkische Angreifer sein Team nicht nur auf die Siegerstraße, außerdem beendete Tekin auf diese Weise nämlich auch gleichzeitig seine Ladehemmung: Zuvor hatte der sonst so treffsichere Kicker zwei Spiele nicht genetzt. An diesem Tag passte jedoch wieder so gut wie alles für Tekin: Nachdem er das zwischenzeitliche 2:0 durch Jetmir Ameti vorbereitete (48.), schoss er noch zwei weitere Tore (56., 63.) und hatte somit großen Anteil am 4:0-Derbysieg über die 'Eisernen'. Nun steht Tekin bei 13 Saisontoren in den ersten acht Bundesliga-Partien - eine beeindruckende Quote, die bundesweit ihresgleichen sucht. Aktuell ist er der beste Stürmer seiner Altersklasse. 

"Das war ein hochverdienter Sieg meiner Jungs - auch in der Höhe!", freute sich Trainer Andreas 'Zecke' Neuendorf nach dem Abpfiff. "Der einzige Wermutstropfen ist für uns die Verletzung von Luca Netz. Zum Glück hat er sich allerdings nur eine leichte Muskelverletzung zugezogen. Hoffentlich ist Luca bald wieder fit!", so der Coach weiter.

Am kommenden Mittwoch (10.10.18) trifft die U17 im Berliner Pokal auf den TSV Mariendorf. Im Liga-Betrieb geht es für die Blau-Weißen nach der Länderspielpause am 20. Oktober (11:00 Uhr) beim SV Werder Bremen weiter.

So spielte Hertha: Schubert - Netz, Dárdai, Alagic (62. Kremenovic), Williams - Gollombeck (53. Kahl), Ameti, Dirkner (62. Kujovic), Haxha (64. Hamdallah) - Tekin, Winkler

Tore: 1:0 Tekin (31.), 2:0 Ameti (48.), 3:0 Tekin (56.), 4:0 Tekin (63.)

Ausstellung: 
TW : Kilian Schubert 
Hinten : Luca Netz, Marton Dardai , Adnan Alagic, Joe Williams 
Mittelfeld: Paul Golombeck, Jetmir Ameti , 
Jonas Dirkner , Florian Haxha , vorne : Emincan tekin , Marten Winkl

(af/City-Press)

U17, 06.10.2018
Social