Bild: citypress

Heimniederlage gegen Werder

Herthas U19 verlor am Samstag (13.04.19) mit 1:4 (1:1) gegen den SV Werder Bremen. Jessic Ngankam traf für den Hauptstadtclub.

Berlin - Der amtierende deutsche A-Jugend-Meister musste am Samstag (13.04.19) die nächste Niederlage verkraften: Herthas U19 unterlag dem SV Werder Bremen mit 1:4 (1:1) und rutscht in der Tabelle der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost auf den 6. Rang.

Dabei hatten die Blau-Weißen im ersten Durchgang, der von vielen Umschaltmomenten geprägt war, ein spielerisches Übergewicht: 11:4 Torschüsse aus Sicht des Hauptstadtclubs sprachen eine klare Sprache. Allein eine entsprechende Verwertung jener Chancen blieb aus. Und so waren es die Gäste, die nach 25 Minuten in Führung gingen. Zwei Zeigerumdrehungen später glückte durch ein Tor von Jessic Ngankam allerdings die postwendende Antwort der Herthaner (27.). Mit dem Stand von 1:1 ging es auch in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich das Spiel dann zusehends zugunsten der Bremer. Im zweiten Durchgang standen 1:13 Torschüsse auf dem Statistikbogen, durch individuelle Fehler der Berliner erzielte der SVW innerhalb von 26 Minuten seine Treffer zwei, drei und vier (57., 68., 83.). Ein Rückstand, der zu groß war, als dass die Blau-Weißen ihn noch hätten aufholen können.

"Dieses Spiel spiegelt gewissermaßen unsere gesamte Saison wider", sagte ein ernüchterter Michael Hartmann, Cheftrainer der Herthaner, nach der Partie. "Wir waren lange auf Augenhöhe, am Ende fehlte uns an gewissen Stellen aber einfach die nötige Qualität, um gegen einen starken Gegner wie Bremen zu bestehen."

Am kommenden Samstag (20.04.19, 14 Uhr) reisen die A-Junioren zum TSV Havelse.

So spielte Hertha: Klatte - Kastrati, Rekik, Morgenstern, Gurschke (72. Tamim) - Gözüsirin, Albrecht, Michelbrink (73. Naumann) - Werthmüller, Ngankam, Ramić
Tore: 0:1 Memišević (25.), 1:1 Ngankam (27.), 1:2 Ihorst (57.), 1:3 Ihorst (68.), 1:4 Philipp (83.)

(af/City-Press)

U19, 15.04.2019