Bild: citypress

Auswärtssieg!

Herthas U19 hat ihr erstes Pflichtspiel im Jahr 2019 für sich entschieden. Beim FC Carl Zeiss Jena gewannen die Jungs von Trainer Michael Hartmann am Sonntag (03.02.19) mit 3:0 (1:0).

Jena - Auftakt? Geglückt! Die A-Junioren des Hauptstadtclubs haben sich mit einem 'Dreier' aus der Winterpause zurückgemeldet. Im ersten Bundesliga-Spiel des neuen Jahres gewannen die Jungs von Meister-Trainer Michael Hartmann am Sonntag (03.02.19) mit 3:0 (1:0) beim FC Carl Zeiss Jena. Auf einem äußerst rutschigen Naturrasengeläuf brauchten beide Teams eine Weile, um in Schwung zu kommen, die Herthaner drückten der Partie dann aber zusehends ihren Stempel auf. Jessic Ngankam brachte die Blau-Weißen in Front (32.), in der Folge hatten die Berliner sogar noch einige weitere Hochkaräter, um die Führung auszubauen - diese blieben allerdings ungenutzt. Die Abwehrkette der U19 ließ dabei so gut wie nichts zu, im ersten Durchgang schossen die Jenaer lediglich ein einziges Mal in die Richtung des Kastens von Luis Klatte. 


Jastrzembski sorgt für die Vorentscheidung

Unmittelbar nach dem Seitenwechsel fiel schließlich der verdiente zweite Treffer für die Herthaner: Eine abgefälschte, scharfe Hereingabe von Dennis Jastrzembski landete in den Maschen (47.). Der FC Carl Zeiss wehrte sich, schaffte es aber wiederum nicht, so richtig gefährlich vor das Berliner Tor zu kommen. Einen Schuss sowie eine Standardsituation kurz vor Schluss konnten die Herthaner bereinigen. Der eingewechselte Ali Gündoğdu setzte in der Nachspielzeit den 3:0-Schlusspunkt (90. +3).

"Meine Spieler haben den Kampf unter schwierigen Bedingungen sehr gut angenommen und sich viele Chancen herausgespielt. Eigentlich hätten wir den Deckel schon deutlich früher draufmachen können, am Ende freuen wir uns aber einfach nur über den Sieg!", bilanzierte ein zufriedener 'Hardy'. Am kommenden Sonntag (10.02.19, 11 Uhr) ist der Nachwuchs des VfL Osnabrück auf dem Olympiagelände zu Gast. Die Niedersachsen holten am Sonntag durch ein 0:0 gegen den 1. FC Union Berlin ihren ersten Zähler in der laufenden Saison, sind aber weiterhin Schlusslicht der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost.

So spielte Hertha: Klatte - Kastrati, Rekik, Krüger, Gurschke - Michelbrink (71. Gözüsirin), Albrecht (82. Gündoğdu), Ramić (46. Weber) - Jastrzembski, Ngankam, Werthmüller (82. Naumann)
Tore: 1:0 Ngankam (32.), 2:0 Jastrzembski (47.), 3:0 Gündoğdu (90. +3)

(af/City-Press)

U19, 03.02.2019