Bild: citypress

Vierter Sieg in Serie!

Die A-Junioren des Hauptstadtclubs gewannen am Samstag (24.11.18) mit 2:0 (1:0) beim 1. FC Magdeburg - und bauten ihre Siegesserie in der Bundesliga Nord/Nordost aus. Jessic Ngankam und Miralem Ramic knipsten.

Magdeburg - Herthas U19 ist weiterhin 'on fire': Nach den Erfolgen gegen Dresden (5:2), Bremen (1:0) und Niendorf (7:0) schlug das Team von Meister-Coach Michael Hartmann am Samstag (24.11.18) auch den 1. FC Magdeburg. In der Tabelle der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost klettern die Blau-Weißen somit auf den sechsten Platz. 

Die Berliner zeigten einen überzeugenden Auswärts-Auftritt, es dauerte aber bis zur 28. Spielminute, ehe Serien-Knipser Jessic Ngankam die Herthaner auf die Siegerstraße schoss. Der Mittelstürmer erzielte bereits sein neuntes Bundesliga-Tor in der laufenden Saison. Dabei waren es die Hausherren, die zunächst besser in die Partie kamen und früh eine hundertprozentige Chance ungenutzt ließen. In einem ausgeglichenen Spiel behielten die Jungs von 'Hardy' das bessere Ende für sich, Miralem Ramic machte in der 84. Minute alles klar und sorgte für den 2:0-Endstand. Gerade in der zweiten Halbzeit hatten die Herthaner allerdings auch noch diverse Möglichkeiten, um höher zu gewinnen.

"Wir haben es uns unnötig schwer gemacht, indem wir unsere Chancen nicht konsequent genutzt haben. Natürlich freuen wir uns aber über den Sieg", meinte Hartmann nach der Begegnung.

Rückspiel gegen Qäbälä am Mittwoch

Vor der anstehenden Winterpause warten nun noch drei Heimspiele auf die U19: Schon am kommenden Mittwoch (28.11.18, 13:00 Uhr) treten die A-Junioren wieder auf internationaler Bühne an. Dann empfangen sie Qäbälä im Rückspiel der 2. UEFA-Youth-League-Runde. Das Hinspiel entschieden die Herthaner in Aserbaidschan mit 3:1 für sich. Im Liga-Alltag stehen noch die Duelle gegen den FC St. Pauli (01.12.18, 12:00 Uhr) sowie gegen den VfL Wolfsburg (08.12.18, 13:00 Uhr) auf dem Programm.

So spielte Hertha: Klatte - Kastrati, Rekik (46. Krüger), Ziemer, Gurschke - Jastrzembski, Albrecht, Michelbrink (70. Naumann), Ramic (87. Gözüsirin) - Werthmüller, Ngankam 
Tore: 1:0 Ngankam (28.), 2:0 Ramic (84.)

(af/City-Press)

U19, 26.11.2018
Social