Bild: herthabsc

Dear Diary! Spielfrei

Herthas U19-Junioren nehmen wie im Vorjahr am International Silverlakes Cup teil. Wir halten euch auf dem Laufenden. Das Tagebuch präsentiert die AOK Nordost

Los Angeles - Für Herthas U19-Junioren steht das nächste USA-Abenteuer auf dem Programm. Trainer Michael Hartmann nimmt mit seinem neuen Jahrgang am International Silverlakes Cup in den USA teil. Vom 24. bis 28. Juli 2019 treffen die Herthaner als Titelverteidiger im Silverlakes Sports Complex im Großraum Los Angeles auf namhafte Konkurrenz aus Deutschland, Mexiko und den USA.

Halbzeit beim International Silverlakes Cup 2019 nach den beiden ersten (siegreichen) Spielen und vor den beiden abschließenden Partien am Wochenende, hatten die teilnehmenden Mannschaften am Freitag (26.07.19) einen spielfreien Tag. Die Veranstalter ließen sich nicht lumpen und luden die Teams zu einem Strandtag an den Huntington Beach ein, wo nicht nur der Pazifische Ozean zu einem Bad im kühlen Nass einlud, sondern auch für Speis und Trank sowie einige Strandsportutensielien gesorgt war. Für einen Herthaner war es zudem ein besonderer Tag: Frank Vogel, sportlicher Leiter der Akademie, feierte seinen Ehrentag und bekam am Strand ein Ständchen vom Reisetross:

                     

Trotz des spielfreien Tages - ganz ohne Fußball ging es auch nicht. Sowohl am Strand stand das runde Spielgerät im Fokus, wie auch am Abend, an dem die Blau-Weißen das MLS-Duell zwischen Los Angeles FC und Atlanta United live im Stadion verfolgten. Wie auch schon im Vorjahr beim Besuch des Spiels von L.A. Galaxy gewann auch am Abend der Gastgeber mit 4:3.

U19, 27.07.2019