Bild: herthabsc

Dear Diary! Los Angeles

Herthas U19-Junioren nehmen wie im Vorjahr am International Silverlakes Cup teil. Wir halten euch auf dem Laufenden. Das Tagebuch präsentiert die AOK Nordost

Los Angeles - Für Herthas U19-Junioren steht das nächste USA-Abenteuer auf dem Programm. Trainer Michael Hartmann nimmt mit seinem neuen Jahrgang am International Silverlakes Cup in den USA teil. Vom 24. bis 28. Juli 2019 treffen die Herthaner als Titelverteidiger im Silverlakes Sports Complex im Großraum Los Angeles auf namhafte Konkurrenz aus Deutschland, Mexiko und den USA.

Sie haben es wieder geschafft! Herthas U19-Junioren behielten auf im letzten Gruppenspiel eine weiße Weste, besiegten Crossfire Premier mit 4:1 und verteidigten damit den Titel beim International Silverlakes Cup. "Das war ein toller Start in die Saison. Unsere Jungs haben auf und neben dem Platz viele Eindrücke gesammelt und Erfahrungen gemacht, die sich hoffentlich positiv auf ihre Entwicklung auswirken", äußerte sich Herthas Akademie-Leiter Benjamin Weber im Anschluss. "Wir freuen uns auch darüber, dass wir uns mit unserer Akademie auf diesem internationalen Parkett so gut präsentiert haben."

                     

Den Nachmittag ließen die Berliner ruhiger angehen. Ein Teil nutzte die Zeit zum Sightseeing in Downtown Los Angeles, ein ander Teil besuchte das Trainingscamp des American Football-Team Los Angeles Rams auf dem Campus der University of California in Irvine. Am Montagvormittag (29.07.19) steht noch eine regenerative Trainingseinheit im Silverlakes Park an, ehe es dann nach dem Mittagessen in Richtung Flughafen und später zurück nach Berlin geht.

U19, 29.07.2019
Social