Bild: herthabsc

Erfolgreicher Ausflug nach Manchester

Die U19 überzeugte am Mittwoch (18.09.19) im Testspiel gegen den Nachwuchs des Manchester United FC. Am Donnerstag besichtigten die Herthaner nach einer lockeren Trainingseinheit das altehrwürdige Old Trafford.

Manchester/Berlin - Mit wertvoller Wettkampfpraxis und einmaligen Eindrücken kehrt die U19 am Donnerstagabend (19.09.19) von ihrem Kurztrip nach Manchester zurück. Dort absolvierte die Mannschaft von Cheftrainer Michael Hartmann am Mittwoch (18.09.19) ein Testspiel gegen den Nachwuchs des Manchester United FC - und überzeugte. Jonas Michelbrink und Daishawn Redan brachten die Blau-Weißen zwei Mal in Front, am Ende stand ein 2:2-Remis auf der Anzeigetafel. "Die Jungs haben dieses Freundschaftsspiel super angenommen und gezeigt, dass wir uns auch international nicht zu verstecken brauchen", bilanzierte Hartmann. "Ich bin mit dem gesamten Auftritt sehr zufrieden!"

Trainieren wie Best, Cantona und Beckham

Am Donnerstagvormittag bat 'Hardy' seine Schützlinge zunächst für eine regenerative Trainingseinheit auf das historische Trainingsgelände von United - 'The Cliff' -, wo einst Fußballgrößen wie George Best, Eric Cantona oder David Beckham mit ihren Teamkollegen schufteten. Nach getaner Arbeit stand schließlich noch ein weiteres Highlight auf dem Programm der Herthaner: Eine Besichtigung des legendären Old Trafford, der Heimspielstätte von ManUnited, in der die 'Red Devils' noch am Abend gegen den FK Astana in die Gruppenphase der UEFA Europa League starten. Wenn um 21:00 Uhr im 'Theatre of Dreams' der Ball rollt, sind die Blau-Weißen allerdings schon wieder auf dem Weg nach Berlin - mit einer ganzen Reihe an Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck. "Das war eine tolle Reise und ein toller internationaler Test mit super Rahmenbedingungen für unsere Jungs. Unser herzlicher Dank gilt Manchester United für die großartige Organisation und Unterstützung!", sagte Benjamin Weber, Leiter der Hertha BSC Fußball-Akademie.

Bereits am Samstag (21.09.19) bricht die U19 auf ihre nächste Reise auf: Dann fährt der blau-weiße Tross zum 1. FC Magdeburg, wo es um 13:00 Uhr in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost um die nächsten Punkte geht. Nicht nur aufgrund ihrer Leistung in Manchester dürften die Herthaner dabei mit einer Menge Selbstvertrauen in die Partie gehen - denn immerhin blieb die Hartmann-Elf in der Liga bislang ohne Niederlage und gewann zuletzt sogar drei Spiele in Serie.

(af/HerthaBSC)

U19, 19.09.2019