Bild: Herthabsc

Start der Mission DFB-Pokalsieg!

Die U19 von Hertha BSC gastiert am Samstagmittag (03.10.20, 13:00 Uhr) in der 1. Runde im DFB-Pokal der Junioren beim Nachwuchs des FC Carl Zeiss Jena. 

Berlin - Die Sehnsucht aller Herthanerinnen und Herthaner nach dem Endspiel im DFB-Pokal im eigenen Wohnzimmer ist unendlich groß. Dieser Wunsch wird nach dem Aus der Profis in Braunschweig auch in dieser Saison nicht in Erfüllung gehen. Doch in der Hertha BSC Fußball-Akademie hat eine Mannschaft noch die Chance auf eine Finalteilnahme und den Titel, zwar nicht im Olympiastadion – aber die Pokalübergabe wäre wohl zumindest in der eigenen Arena. Die blau-weiße U19 nimmt auch in dieser Spielzeit am DFB-Pokal der Junioren teil und startet am Samstagmittag (03.10.20, 13:00 Uhr) beim FC Carl Zeiss Jena in den Wettbewerb. Und wie es sich anfüllt, die Trophäe in den eigenen Händen zu halten, weiß U19-Trainer Michael Hartmann. 2015 gewannen die Blau-Weißen im heimischen Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion den DFB-Pokal der Junioren – mit 1:0 im Endspiel gegen Energie Cottbus. Darüber hinaus standen die Herthaner 2010, 2012 und 2016 im Pokalfinale. 

"Wir wollen das Spiel definitiv für uns entscheiden"

Dementsprechend erfahren geht 'Hardy' in die neue Pokalsaison. "Der DFB-Pokal der Junioren ist ein Wettbewerb, in dem du mit wenigen Spielen etwas Großes erreichen kannst – das ist etwas ganz Besonderes. Es ist ein Erlebnis, wenn du als Sieger ins Olympiastadion zur Pokalübergabe einlaufen darfst!“, untermauert der 46-Jährige, der für die Erstrundenpartie in Jena die Zielsetzung unmissverständlich äußert. "Alles, was du in der U19 an Titeln und Finalspielen mitnehmen kannst, ist wichtig und bringt dich in deiner Entwicklung weiter. In einem Spiel ist alles möglich. Wir wollen das Spiel definitiv für uns entscheiden."

Wenn es nach dem Übungsleiter geht, bleibt es in dieser Spielzeit nicht nur bei dieser einen Begegnung in dem Wettbewerb. Dabei denkt der Coach auch an die Entwicklung seiner Schützlinge. "Du kannst um die Deutsche Meisterschaft mitspielen oder im DFB-Pokal versuchen, ins Finale zu kommen. Wenn du um etwas spielen kannst, ist es eine Entwicklung für jeden Einzelnen - sich auf höherem Niveau zu beweisen und sich auch ins Rampenlicht zu stellen. Ich hoffe, dass die Jungs das genauso sehen – wir vermitteln das jedenfalls so, deshalb versuchen wir, es auch so anzugehen”, erläutert Hartmann, der bereits am Samstag sehen wird, wie stark die Spieler seine Ansichten verinnerlicht haben. 

(sj/HerthaBSC)

U19, 02.10.2020
Social