Bild: herthabsc

Fokus auf Blackburn

Herthas U23 ist zurück in England - am Freitag steht das zweite Gruppenspiel beim Premier League International Cup auf dem Programm.

Berlin/Manchester - So langsam entwickelt Herthas U23 einen Anflug von Routine: Erneut reist die blau-weiße Regionalliga-Auswahl auf die Insel, um sich beim Premier League International Cup mit der internationalen Konkurrenz zu messen. Am Donnerstag (14.11.19) machte sich der Reisetross um Trainer Andreas 'Zecke' Neuendorf auf den Weg nach Manchester, um am Freitagabend das zweite Spiel in Gruppe C bei den Blackburn Rovers zu bestreiten.

Nach der etwas holprigen, aber sicheren Anreise und dem Mittagessen im Hotel, ließ das Trainerteam die Jungs noch ein bisschen schwitzen. Nach einer kurzen Taktikstunde arbeiteten sich die jungen Herthaner die Reisestrapazen aus den Gliedern - dank der Halle der Blackburn Rovers auch ganz unabhängig vom britischen Herbstwetter. "Wir sind hier hergekommen, um das Spiel gegen die Rovers zu gewinnen. Darauf fokussieren wir uns und bereiten uns bestmöglich auf keinen einfachen Gegner vor", so Trainer Neuendorf. Nach dem Abendessen stand Erholung vor der Partie am Freitag auf dem Programm.

Das zweite von drei Spielen in der Gruppe C findet im Ewood Park (Infos zur Anreise) statt - der Eintritt beträgt 3 Pfund, 1 Pfund ermäßigt.

                  
U23, 15.11.2019
Social