Bild: herthabsc

Sieg im Starkregen

Herthas U23 setzte sich am Dienstag (01.10.19) mit 2:1 (0:1) gegen den Aalborg BK im zweiten Spiel des Baltic Sea Cup 2019 durch. Nach der Pause drehten die Blau-Weißen die Partie.

Berlin - Im zweiten Spiel des Baltic Sea Cup 2019 empfing die Mannschaft von Cheftrainer Andreas 'Zecke' Neuendorf am Dienstag (01.10.19) den Aalborg BK aus Dänemark. Die Herthaner besiegten die Dänen mit 2:1 (0:1) und fuhren ihren ersten Erfolg im Wettbewerb ein. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen wurde die Partie auf Kunstrasen ausgetragen.

Bereits nach fünf Minuten hatten die Blau-Weißen die Führung auf dem Fuß: Erst traf Irwin Pfeiffer den Pfosten der Gäste, dann lenkte Dennis Jastrembski die resultierende Flanke von Maximilian Pronichev per Direktabnahme über den Querbalken. Effizienter spielten die Gäste – nach Ballgewinn am Berliner Strafraum brachte Sören Tengstedt die Gäste mit dem ersten richtigen Torschuss zur Führung (12.). Dem Gegentreffer zutrotz gaben die Herthaner weiterhin den Ton in der Partie an, zur nächsten gefährlichen Szene kam es allerdings erst kurz vor der Pause. Die Hauptstädter kamen erneut über die Seite, aber ein weiteres Mal rettete das Aluminium den Aalborg BK. So blieb es bei strömendem Regen zur Pause beim unnötigen Rückstand.

Die Blau-Weißen kehrten zielstrebig auf den Platz zurück und korrigierten das Ergebnis direkt beim ersten Angriff der zweiten Halbzeit: Miralem Ramic wurde schön über die rechte Seite eingesetzt und platzierte das Spielgerät im langen Eck der Dänen (49.). Die Aalborger kamen nicht zur Ruhe - nur ein paar Augenblicke später wurde Pronichevs Schuss auf der Linie geklärt, auch Pfeiffer scheiterte in der 54. Minute knapp. Kaum zehn Zeigerumdrehungen später musste Marcus Bundgaard im Tor der Gäste schließlich erneut hinter sich greifen - mit etwas Glück setzte Kastrati eine Flanke über den Keeper hinweg (63.). Die letzte gute Gelegenheit der Begegnung folgte in der 85. Minute: Jastrzembski kam bei einem Konter aus knapp 20 Metern zum Abschluss, der Ball flog jedoch deutlich über das Tor der Dänen hinweg. 

Am 3. Spieltag des Baltic Sea Cup 2019 gastiert die U23 am 9. Oktober 2019 bei Bröndby IF in Kopenhagen. Zuvor steht für die Herthaner allerdings noch die Aufgabe in der Regionalliga Nordost bei dem Bischofswerdaer FV 08 (06.10.19, 13:30 Uhr) an.

So spielte Hertha: Wild - Fuchs (63. Pfeiffer), Morack, Koulis, Bretschneider (63. Jastrzembski) - Friede, Storm (63. Mulack) - Gayret (63. Kastrati), Samardzic (63. Ramic), Covic - Ngankam
Tore: 1:0 Ngankam (1.), 2:0 Ngankam (16.), 2:1 Antwi (38.), 2:2 Bredahi (64.), 2:3 Boubacar (92.)
Spielort: Right to Dream-Park, Farum/Dänemark
(ls/HerthaBSC)

So spielte Hertha: Klatte - Mulack, Gurschke, M. Dardai (74. Atemona), Kastrati - Dirkner, Mason - Pfeiffer (60. Cubukcu), Ramic, Jastrzembski - Pronichev
Tore: 0:1 Tengstedt (12.), 1:1 Ramic (49.), 2:1 Kastrati (63.)

Spielort: August-Bier-Platz, Berlin/Deutschland

(ls/HerthaBSC)

U23, 01.10.2019