Bild: citypress

Remis im Spitzenspiel

Trotz Führung reichte es für Herthas U23 bei Chemie Leipzig am Ende nur zu einem 1:1-Unentschieden.

Berlin - Im Spitzenspiel der Regionalliga Nordost kam Herthas U23 als Dritter beim Spitzenreiter Chemie Leipzig zu einem 1:1 (0:0)-Unentschieden. Am Samstagnachmittag (29.08.20) traf Muhammed Kiprit zur Führung, ein später Ausgleich verhinderte jedoch den dritten Sieg im dritten Spiel.

Die Blau-Weißen hatten von Beginn an mehr vom Spiel, taten sich aber schwer, gegen die sehr defensiv orientierte Chemie-Abwehr zu Chancen zu kommen. So entstammte die erste vielversprechende Torannährung auch einer Standardsituation: Den Freistoß von der linken Seite setzt Florian Baak allerdings knapp neben das Tor (7.). In der Folge spielte sich das meiste zwischen den Strafräumen ab, wobei die Berliner die bessere Spielanlage zeigten. Ruwen Werthmüller probierte es mit einem Schlenzer, verpasste jedoch den Winkel (22.) und kurz vor dem Seitenwechsel köpfte Baak einen weiteren Freistoß daneben (37.). Direkt vor dem Pausenpfiff zeigten die Gastgeber das erste offensive Lebenszeichen, doch Tomas Petracek vermochte Nils Körber nach einem Konter nicht in Bedrängnis zu bringen (44.).

Später Ausgleich verhindert den Dreier

Nach der Pause dauerte es nicht lange bis zur Fürhung: Jonas Michelbrink dribbelte die Torauslinie nach innen und Kiprit spitzelte den Ball per Pike ins lange Eck (53.). Die Hausherren wurden danach offensiver, doch die Berliner Abwehr stand weitestgehend sicher. Nach vorne passierte jedoch nicht mehr allzu viel, sodass die Leipziger dann in der 80. Minute doch einmal gefährlich wurden: Über rechts kam der Ball im Zentrum zu Stephane Mvibudulu, der Nils Körber aus Nahdistanz überwand. Die Herthaner probierten es noch mal, doch ein Freistoß von Kiprit aus gut 20 Metern verfehlte den linken Winkel (87.).

So blieb es bei der Punkteteilung in Sachsen. Mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen, liegen die Schützlinge von Trainer Andreas 'Zecke' Neuendorf vorerst auf Platz 4 der Regionalliga Nordost. Bereits am Mittwoch (02.09.20, 19:00 Uhr) steht die nächste Partie an. Im Heimspiel empfangen die Blau-Weißen dann den Stadtrivalen Berliner AK im Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion.


So spielte Hertha: Körber - M. Covic, Baak, O. Rekik, Fuchs - Dirkner (46. Cubukcu), Kahraman - P. Dárdai, Michelbrink (65. Storm), Werthmüller (65. Aksakal)- Kiprit 

Tore: 0:1 Kiprit (53.)

Schiedsrichter: Henry Müller (Cottbus)
Spielort: Alfred-Kunze-Sportpark, Leipzig

(war/City-Press)

U23, 29.08.2020
Social