Remis in Lichtenberg!

Herthas U23 trennte sich am Samstagmittag (31.10.20) mit 1:1 (0:1) vom SV Lichtenberg 47. Ruwen Werthmüler egalisierte 15 Minuten vor Schluss den frühen Rückstand.

Berlin – Nach zwei Spielabsagen innerhalb einer Woche feierte die U23 von Hertha BSC am Samstagmittag (31.10.20) ihr Comeback in der Regionalliga Nordost und trennte sich am 13. Spieltag mit 1:1 (0:1) vom SV Lichtenberg 47. Damit baute das Team von Trainer Andreas 'Zecke' Neuendorf, der aufgrund seiner vierten Gelben Karte die Partie von der Tribüne aus verfolgen musste, ihre Serie auf fünf ungeschlagene Spiele in Folge aus und steht mit 14 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz.

Beim Gastspiel in Lichtenberg erwischten die Herthaner dabei aber einen denkbar unglücklichen Start. Bereits nach fünf Minuten musste Torwart Nils Körber hinter sich greifen: Sebastian Reiniger beförderte die Kugel im Anschluss an einen Eckball per Flachschuss aus elf Metern ins Netz (5.). Sieben Zeigerumdrehungen später war Körber dann aber zur Stelle und entschärfte einen Distanzschuss (12.). In Folge fanden die 'Bubis' immer besser in die Begegnung und meldeten sich durch Jonas Michelbrink erstmals in der Offensive zu Wort – doch ein Lichtenberger Abwehrspieler klärte den Ball noch vor der Linie (19.). Im weiteren Verlauf entwickelten die Blau-Weißen, die von den beiden Co-Trainern Malik Fathi und Levent Selim von der Seitenlinie aus gecoacht wurden, immer mehr Druck – fanden aber die entscheidende Lücke nicht. So setzten sich die Hauptstädter am gegnerischen Strafraum fest, kamen bis zur Pause aber nicht mehr zum Ausgleich.

Zerfahrener zweiter Abschnitt – Werthmüller gelingt der Ausgleich

Dieser fiel dann aber in der zweiten Halbzeit: Nach einem Steilpass von Omar Rekik eilte Ruwen Werthmüller seinem Gegenspieler davon und bugsierte das Spielgerät an L47-Keeper Niklas Wollert vorbei ins kurze Eck – 1:1 (75.). Doch außer diesem Ausgleichstreffer ließen die Hausherren, die in einer zerfahrenen zweiten Hälfte gut verteidigten, nichts mehr zu. So traten die 'Bubis' die Heimreise mit einem Punkt im Gepäck an und sind mittlerweile seit fünf Regionalliga-Spielen in Folge unbesiegt. Wann die nächste Gelegenheit sein wird, diese Serie auszubauen, ist zum aktuellen Zeitpunkt ungewiss, da ab Montag (02.11.20) der im Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV) geregelte Spielbetrieb aufgrund der aktuellen Corona-Beschlüssen der Politik bis auf Weiteres ruhen wird. 

So spielte Hertha: Körber - Fuchs, Rekik (85. Ernesto), Morack, Albrecht - Michelbrink (77. Storm), Dirkner - Gayret - Aksakal (68. Winkler), Werthmüller, Covic
Tore: 1:0 Reiniger (5.), 1:1 Werthmüller (75.)

Schiedsrichter: Denis Waegert (Berlin)
Spielort: HOWOGE-Arena 'Hans Zoschke'
Zuschauer:
526

(sj/City-Press)

U23, 02.11.2020
Social