Bild: imago

Testspiel-Sieg gegen Lubin

Im Rahmen eines freundschaftlichen Vergleichs trennte sich Herthas U23 am Sonntagnachmittag (20.01.19) mit einem 3:1 (1:0) von Zagłębie Lubin.

Berlin - Die Vorbereitungen auf die Rückrunde laufen weiter auf Hochtouren: Nachdem die U23 dem Drittligisten FC Energie Cottbus unter der Woche bereits ein 0:0-Remis abgetrotzt hatte, fuhr die Mannschaft von Trainer Ante Čović am Sonntagnachmittag (20.01.19) einen 3:1-Testspiel-Sieg ein. Gegner auf dem Olympiagelände war der polnische Verein Zagłębie Lubin, dessen Profis in der Ekstraklasa, der höchsten polnischen Spielklasse, unterwegs sind. Irwin Pfeiffer brachte die Blau-Weißen im ersten Durchgang in Front (37.). Nach dem Seitenwechsel sorgten Florian Egerer (75.) und Florian Krebs (87.), der ein Freistoßtor erzielte, für den Endstand. Herthas Co-Trainer Karsten Leyke zeigte sich hinterher zufrieden: "Die Jungs haben gegen eine junge und stürmische polnische Mannschaft eine gute Leistung abgerufen und verdient gewonnen. Maurice Čović hat herausgestochen, letzten Endes war das aber vom ganzen Team eine sehr ordentliche Vorstellung", so Leyke.

So spielte Hertha im ersten Durchgang: Wild - Fuchs, Kraeft, Morack, Büch - Storm, Čović, Blumberg - Pfeiffer, Mirbach, Kurt

So spielte Hertha im zweiten Durchgang: Hertel - Mulack, Koulis, Ernesto, Bretschneider - Egerer, Storm, Krebs - Pfeiffer, Roczen, Zografakis

Tore: 1:0 Pfeiffer (37.), 2:0 Egerer (75.), 3:1 Krebs (87.)

(af/imago)

U23, 24.01.2019