Bild: herthabsc

Viva Polonia! Die U23 gastiert in Stettin

Die 'Hertha-Bubis' reisen am Mittwoch (07.11.18) im Rahmen des Baltic Sea Cup nach Polen. Dort treffen die Schützlinge von Ante Čović auf Pogoń Stettin.

Berlin - Dieser Tage sammelt so manche Mannschaft aus der Hertha BSC Fußball-Akademie (mehr oder weniger) exotische Länderpunkte. Die U19 trifft am Mittwoch (07.11.18, 14 Uhr) in der UEFA Youth League auf Qäbälä (Aserbaidschan), zeitgleich wird die U23 im Rahmen des Baltic Sea Cup bei Pogoń Stettin gefordert. Gespielt wird im Florian-Krygier-Stadion.

Die Herthaner starteten mit einer 0:1-Pleite beim schwedischen Vertreter Halmstad BK in das internationale Turnier, ihren zweiten Auftritt gestalteten die Jungs von Trainer Ante Čović allerdings siegreich: Im heimischen Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion schlugen die Blau-Weißen den Nachwuchs des FC Kopenhagen mit 2:1 - trotz frühzeitigen Rückstands und in Unterzahl. Im dritten Gruppenspiel treffen die Berliner nun also auf den polnischen Teilnehmer aus Stettin, der seinerseits die ersten beiden Partien im Baltic Sea Cup verlor: 0:3 in Aaalborg BK, 0:2 gegen Odense BK. Erstere empfängt die Čović-Elf zum Abschluss der Gruppenphase am 25. November schließlich auch noch auf dem Olympiagelände.

(af/HerthaBSC)

U23, 06.11.2018