Bild: PicturePoint

Remis in Halberstadt!

Die U23 von Hertha BSC trennte sich am Samstagmittag (26.10.19) mit 2:2 (1:1) vom VfB Germania Halberstadt. Ngankam und Dardai trafen für die Elf von 'Zecke' Neuendorf und egalisierten einen zweimaligen Rückstand.

Halberstadt – Am Samstagmittag (26.10.19) gastierte Herthas U23 im Rahmen des 13. Spieltages in der Regionalliga Nord beim VfB Germania Halberstadt. Im Duell mit dem Tabellenfünfzehnten holte die Elf von Trainer Andreas 'Zecke' Neuendorf ein 2:2 (1:1)-Unentschieden und ist somit seit nun fünf Partien ungeschlagen. 

Nach einer ereignisarmen Anfanfsphase gehörten den Hausherren die ersten nenneswerten Abschlüsse, doch Hertha-Schlussmann Maxim Hertel war jeweils zur Stelle (17, 19.). Sieben Zeigerumdrehungen später konnte der Keeper den Rückstand jedoch nicht verhindern: Patrik Twardzik verwertete nach einem Konter einen Nachschuss zur 1:0-Führung (26.). Zwar waren die Gastgeber in dieser Phase etwas gefährlicher, doch Zeckes Jungs hatten kurze Zeit später die direkte Antwort parat. Jessic Ngankam schweißte das Spielgerät aus rund 18 Metern unhaltbar zum 1:1-Ausgleich unter die Latte (37.). Bis zum Pausenpfiff wurde das Geschehen auf dem Rasenplatz etwas hektischer, doch Tore fielen keine mehr. 

VfB geht erneut in Führung, die Antwort lässt nicht lange auf sich warten

Im zweiten Durchgang erwischte wieder der VfB Germania den bsesseren Start. Vier Zeigerumdrehungen nach Wiederanpfiff traf Jannis Pläschke zur erneuten Führung für Halberstedt (49.). Doch wie beim ersten Gegentreffer haderten die Blau-Weißen auch mit diesem Rückschlag nicht allzu lange und kamen schnell zum wiederholten Ausgleich: Eine Flanke von Maximilian Storm nickte Palko Dardai zum 2:2 ein (55.). In der Schlussphase entwickelten die 'Hertha-Bubis' nochmal Druck und spielten auf den Siegtreffer, dieser gelang ihnen aber nicht mehr. Auch weil der eingewechselte Bilal Cubukcu alleine vor VfB-Keeper Kilian Neufeld zu lässig agierte (87.). Doch auch die Hausherren kamen noch zu einer Last-Minute-Gelegenheit, Kapitän Tony Fuchs konnte allerdings im Verbund mit dem Pfosten den Punkt retten (90.). 

Nach diesem 2:2-Remis empfängt die Zecke-Elf schon am kommenden Freitag (01.11.19, 19.00 Uhr) im heimischen Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion den SV Lichtenberg 47 – zwar blieb Herthas U23 in den vergangenen sechs Duellen gegen diesen Gegner ungeschlagen, doch gewarnt dürfte der Hauptstadtclub durch den 2:1-Sieg von Lichtenberg gegen die zweitplatzierte VSG Altglienicke am Samstagmittag sein. Durch diese Schützenhilfe bleibt die 'Alte Dame' weiterhin Tabellenführer. 

So spielte Hertha: Hertel - Fuchs, Baak, Koulis, Bretschneider - Dardai, Ernesto (46. Cubukcu), Storm (89. Mason), Ngankam - Pronichev, Kiprit 

Tore: 1:0 Twardzik (26.), 1:1 Ngankam (37.), 2:1 Pläschke (49.), 2:2 Dardai (55.)

Schiedsrichter: Chris Rauschenberg (Eisenach)
Spielort: Friedensstadion, Halberstadt

Zuschauer: 329


(sj/HerthaBSC)

U23, 26.10.2019
Social