Bild: Hertha

Zu Gast in Jena!

Herthas U23 gastiert am Samstagnachmittag (05.09.20, 14:00 Uhr) beim Drittliga-Absteiger FC Carl Zeiss.

Berlin – Für die U23 von Hertha BSC geht es Schlag auf Schlag! Nach der schmerzhaften 2:5 (1:2)-Niederlage gegen den Berliner Athletik-Klub 07 am Dienstagabend (02.09.20) steht bereits die nächste Aufgabe an. Denn am Samstagnachmittag (05.09.20, 14:00 Uhr) reist das Team von Trainer Andreas 'Zecke' Neuendorf ans rund 250 Kilometer entfernte Ernst-Abbe-Sportfeld zum FC Carl Zeiss Jena. Der Drittliga-Absteiger wartet in der noch jungen Regionalliga Nordost-Spielzeit auf seinen ersten Saisonsieg. Die Elf von Trainer Dirk Kunert startete mit drei Remis und einer Niederlage in die neue Runde. So belegt der FCC nach vier Spieltagen den 18. Tabellenplatz, die Herthaner stehen mit sieben von zwölf möglichen Zählern auf dem siebten Rang. "Wir bekommen es am Samstag mit einer Mannschaft zu tun, die nach vorn unheimliche Qualität hat und über die schnellen Außen immer gefährlich nach vorn spielt. Da müssen wir sehr kompakt sein", schildert Jena-Coach Kunert auf der Vereinshomepage seine Erwartungen an das erste Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaft seit 1267 Tagen.

Für das blau-weiße Gastspiel bei den Jenaern sind 1.256 Zuschauer*innen zugelassen. Das Kräftemessen wird vom MDR sowohl im TV als auch im Internet-Livestream übertragen. Darüber hinaus werden aller Herthaner*innen wie gewohnt über den eigenen Twitter- und Instagram-Kanal über das Spielgeschehen auf dem Laufenden gehalten.

(sj/HerthaBSC)

U23, 04.09.2020
Social