Bild: Herthabsc

Gastspiel in Nordhausen abgesagt

Die für Freitagabend (06.03.20, 19:00 Uhr) geplante Partie der blau-weißen U23 bei Wacker Nordhausen fällt witterungsbedingt aus. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Berlin – Nach dem Torspektakel gegen den BFC Dynamo (4:7) vor heimischer Kulisse am vergangenen Wochenende, steht der U23 von Hertha BSC am Freitagabend (06.03.20, 19:00 Uhr) mit dem Auswärtsspiel beim FSV Wacker 90 Nordhausen die nächste Aufgabe bevor. Dabei wartet im Albert-Kuntz-Sportpark im rund 265 Kilometer entfernten thüringischen Nordhausen der Tabellendreizehnte der Regionalliga Nordost. Doch beim Blick auf die Tabelle wird sich der eine oder andere Fußballfan fragend die Augen reiben. Denn trotz acht Siegen und vier Remis – die 28 Zähler bedeuten würden – stehen dem FSV 'nur' 19 Punkte zu Buche. Grund hierfür: Ein Abzug von neun Zählern aufgrund finanzieller Schwierigkeiten und einem damit verbundenen eröffneten Insolvenzverfahren. Vor dem Abzug belegte das Team von Trainer Tino Berbig den fünften Rang – dementsprechend sollte man sich nicht von der derzeitigen Platzierung täuschen lassen. Denn wie stark die Nordhäuser sind, erfuhren die Herthaner im Hinspiel am eigenen Leib: Anfang September verloren die 'Bubis' im Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion mit 0:2 (0:1). Entsprechend sind die Schützlinge von Coach Andreas 'Zecke' Neuendorf um eine Wiedergutmachung bemüht! 

Die Partie wurde witterungsbedingt am Freitagmorgen (06.03.20) abgesagt und am 28. März 2020 um 13:30 Uhr nachgeholt.

(sj/HerthaBSC)

U23, 09.03.2020
Social