Bild: herthabsc

Turniersieg in Baden-Württemberg

Die U9 gewann am Wochenende den 1. Internationalen Trixtr Cup und einen Leistungsvergleich.

Gomaringen/Berlin - Am zurückliegenden Wochenende (07. - 08.09.19) stand für die U9 das erste große Turnier mit Teams anderer Nachwuchsleistungszentren an. Die Mannschaft von Trainer Joel Zachow nahm am 1. Internationalen Trixtr Cup des TSV Gomaringen teil und holte sich den Pokal. Die Herthaner trotzten dem strömenden Regen in Baden-Württemberg und setzten sich unter anderem gegen den 1. FC Heidenheim (6:1), den 1. FSV Mainz 05 (3:1) und die Stuttgarter Kickers durch (5:1). Dem FC Bayern München unterlagen die Blau-Weißen zwar denkbar knapp (1:2), doch selbst das änderte nichts daran, dass sich die U9 schlussendlich zum Turniersieger krönte!

"Das war ein toller, erster Auftritt bei einem sehr gut besetzten Turnier außerhalb Berlins. Die Jungs haben mutige und selbstbewusste Spiele hingelegt, gerade in den offensiven Eins-gegen-Eins-Situationen konnten sie immer wieder zeigen, was in ihnen steckt", freute sich Coach Zachow im Nachgang. "Außerdem war es schön mit anzusehen, wie meine Spieler gerade auch neben dem Platz super als Team zusammengewachsen sind!"

Am Samstag hatten die E-Junioren zudem einen Leistungsvergleich bestritten und ungeschlagen gewonnen. In diesem Fall konnte selbst der FC Bayern besiegt werden (1:0). Hinzu kamen Erfolge über Mainz 05 (3:0), die SG Untertürkheim (4:0), den SSV Reutlingen (2:1) und den SV Nehren (5:1).

Folgende Spieler vertraten den Hauptstadtclub in Gomaringen: David König, Louis El-Sayed, Quentin Wawoczny, Joel Liebke, Luis Greil, Jamie Poblocki, Nde Akon Lippert, Jovanie Lutumba Nzuzi, Yirimea Weiß und Yusuf Maza

(HerthaBSC/HerthaBSC)

U9, 10.09.2019