Bild: herthabsc

Herthas U23 unterliegt im letzten Heimspiel

Trotz Führung zur Pause musste sich die Herthaner Budissa Bautzen mit 1:2 geschlagen geben.

Berlin - Im letzten Heimspiel der Regionalliga-Saison 2015/16 musste sich Herthas U23 geschlagen geben. Trotz Führung zur Pause unterlagen die Schützlinge von Trainer Ante Covic dem FSV Budissa Bautzen am Pfingstsonntag (15.05.16) mit 1:2 (1:0). Dabei hatte es von Beginn an danach ausgesehen, dass die Herthaner die Partie im Griff hätten.

Die Gastgeber dominierten die Partie mit deutlich mehr Ballbesitz und kamen auch immer wieder zu guten Gelegenheiten. Die erste zwingende Gelegenheit hatten die Blau-Weißen nach 18 Minuten. Eine schnell vorgetragene Kombination über mehrere Stationen landete am Ende bei Marcel Rausch, der den Ball allerdings aus halblinker Position nicht im Tor unterbrachte. Mitte des ersten Durchgangs kamen auch die Gäste zu ihren Gelegenheiten, doch ein gut aufgelegter Nils Körber zwischen den Pfosten verhinderte einen Rückstand. Nachdem Tobias Hasse zunächst noch hauchzart das rechte Eck verfehlt hatte (41.), machte es Herthas Angreifer mit dem Pausenpfiff besser und verwertete eine schöne Hereingabe von Niklas Körber zum 1:0 (45.).

Doppelschlag dreht die Partie

Nach dem Seitenwechsel trauten sich die Bautzener etwas weiter nach vorne, die ersten Möglichkeiten hatten allerdings wieder die Herthaner: Owusu (47.) und Hasse (48.) hätten die Führung um ein Haar ausbauen könnnen. Doch dann kamen die drei entscheindenden Minuten von Chris Reher. Sein Schuss zum Ausgleich wurde noch unhaltbar abgefälscht (55.) und fast aus identischer Position an der Strafraumgrenze überwand Bautzens Nummer 10 Körber in der 58. Minute ein zweites Mal. Die Herthaner probierten in der Folge noch einmal alles, brachten zusätzliche Stürmer und beorderten in der Schlussphase auch die beiden baumlangen Abwehrkanten Nico Beyer und Rico Morack mit nach vorne - doch die Mühen wurden nicht mehr belohnt.

"Wir wollten uns mit einem Heimsieg von unseren Fans verabschieden. Mit der Führung sah es auch richtig gut aus, doch in der zweiten Halbzeit haben wir uns die Gegentore fast selbst reingemacht", analysierte Trainer Ante Covic nach dem Spiel. Am letzten Spieltag der Saison reisen die Blau-Weißen nun noch am kommenden Samstag (21.05.16) zu Optik Rathenow. Anstoß ist wie üblich um 13.30 Uhr.


So spielte Hertha: Nils Körber - Bohm, Beyer, Morack, Mlynikowski - Pelivan - Kurt (67. Eisele), Rausch (57. Abderrahmane), Owusu, Niklas Körber (76. Lehmann) - Hasse
Tore: 1:0 Hasse (45.), 1:1 Reher (55.), 1:2 Reher (58.)
Gelbe Karten: Owusu - Fröhlich

Schiedsrichter: Florian Lechner (Neuburg)
Spielort: Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion, Berlin
Zuschauer: 259

(war/lb)

U23, 13.05.2018